Graupa

Diakonisches Altenzentrum Graupa

ALTERSGERECHTES WOHNEN – KURZZEITPFLEGE – ALTENPFLEGEHEIM

 

Die Verbindung unterschiedlicher Wohnformen im Alter, verbunden mit einem Angebot an pflegerischer, medizinischer und kultureller Betreuung gibt diesem Altenzentrum seine besondere Ausstrahlung. Begonnen wurde die Anlage mit dem Bau eines neuen Altenpflegeheimes mit 75 Plätzen im Jahr 1997 hinter dem vorhandenen Altbau, dem ehemaligen Altenheim. Die gute Entwicklung des Standortes bedingte auch eine Einbeziehung des Altbaus in das Gesamtkonzept. Hier entstanden – nach Erweiterung des Gebäudes durch einen Anbau – in den Obergeschossen altersgerechte Wohnungen, während das Erdgeschoß durch eine Kurzzeitpflege belegt ist. Die altersgerechten Wohnungen sind als 1- oder 2-Raum-Wohnungen mit Bad / Küche angelegt. Die Übergabe erfolgte im Jahr 2004.

Nach Sanierung des Gartenhauses ist das Altenzentrum der Diakonie Pirna fertig gestellt.