Vereinshaus Mägdleinschule

 
Die Wurzeln des Gebäudes gehen bis in die Gotik zurück, aber auch Renaissance und Spätbiedermeier haben das Haus geformt. Der Bauzustand war erbärmlich, ohne Sicherungsarbeiten wäre das Gebäude dem Abriss preisgegeben gewesen. Nach Sicherungsarbeiten und Erreichen der Standfestigkeit wurde der Innenausbau und Arbeiten an der Fassade durch unser Büro vorgenommen. Dabei wurde großer Wert auf die Bewahrung der Originalsubstanz gelegt, Bauspuren und restauratorische Befunde wurden z.T. sichtbar gelassen. Schadhafte Bauteile, wie Dachziegel oder Holzbalken wurden durch geborgene Teile ersetzt. Unter anderem wurden Dielenbretter aufgearbeitet und wieder eingebaut oder fehlende Türen aus Beständen des Altstadtvereins ersetzt. Alte Holzbalkendecken geben den Vereinsräumen ein würdiges Aussehen.